Charlotte Kläusler-Senn, MSSW, MA

Charlotte Kläusler-Senn

Fachpsychologin für Psychotherapie FSP

Praxisadresse:

Integrierte Suchthilfe Winterthur
Tösstalstrasse 19
8403 Winterthur

T 052 267 66 02

E-Mail

CV

seit 2010 Dozentin Vertiefungskurs am Ausbildungsinstitut für systemische Therapie und Beratung Meilen.
seit 2012 Abteilungsleitung und psychologische Psychotherapeutin Integrierte Suchthilfe Winterthur.
2005-2012 Psychologin, Psychiatrische Universitätsklinik Zürich, Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen, Tagesklinik.
2008-2012 Projektleitung Früherkennung und Frühintervention von gefährdeten Jugendlichen, Fachverband Sucht im Auftrag des Bundesamtes für Gesundheit BAG.
2005-2007 Psychologin / Projektleitung, Integrierte Psychiatrie Winterthur, Beratungsstelle für Drogenprobleme.
1997-2003 Sozialarbeiterin, Sucht- und Jugendberatungsstelle Uri mit Co-Leitungsfunktion.
Ausbildung Studium in Sozialer Arbeit in München und Louisville, USA, sowie Studium der Psychologie in Los Angeles. Psychotherapieausbildung in systemischer Therapie und Beratung, Ausbildungsinstitut Meilen, Psychoimaginative Traumatherapie bei L. Reddemann. Aktuell in der Ausbildung zum Master of Advanced Studies in «Philosophie und Management» an der Universität Luzern.

Weitere Tätigkeiten

Vorstandsmitglied Systemis.ch und Delegierte für die Föderation Schweizer Psychologinnen und Psychologen, Editorial Board Familiendynamik. Redaktionskommitee Suchtmagazin von 2009–2012.

Publikationen

  • Berthel, T, Vogel, F., Kläusler, Ch. (2015): Plädoyer für eine integrierte Zusammenarbeit in der Suchthilfe. Suchtmagazin 2015 (1): 13-17.
  • Kläusler-Senn, Ch, Stohler, R (2012): Angehörige und Sucht: Zeit für einen Perspektivenwechsel. Suchtmagazin 2012 (1): 5-10.
  • Bachman, A, Kläusler-Senn, Ch, Fabian, C (2011): Früherkennung und Frühintervention: Wo stehen wir? Suchtmagazin 2011 (5): 4-9.
  • Kläusler-Senn, Ch, Fabian, C (2011): Oltner-Charta. Suchtmagazin 2011 (5): 42-43.
    Blättler, R, Kläusler-Senn, Ch, Häfeli, Ch (2011): Meldebefugnis und Zusammenarbeit mit neuen Kindesschutzbehörden. Suchtmagazin 2011 (4): 25-26.
  • Kläusler B, Kläusler-Senn Ch (2009): Psychosoziale Behandlungsansätze – Chance für die Soziale Arbeit. Sozial Aktuell 2009 (1): 25-26.
  • Kläusler-Senn Ch, Brunner S (2008): Jugendliche richtig anpacken – Früherkennung und Frühintervention bei gefährdeten Jugendlichen. Fachverband Sucht.
  • Schaub M, Senn Ch, Fanghaenel K, Stohler R. (2008): Cannabis Using Schizophrenia Patients Treated with Atypical Neuroleptics: Do Their Symptoms Differ From That of Cannabis Abstainers? Substance Use & Misuse 43 (14): 2045-52.
  • Senn Ch, Bücheli A, Schaub M, Stohler R. Partydrogen (2007): Therapeutische Umschau 64: 109-113.
  • Senn Ch (2001): Präventionswerkstatt: Alkohol. Ein Lehrmittel für den Schulunterricht. Schweizerische Fachstelle für Alkohol- und andere Drogenprobleme, Lausanne.