Systemische Selbsterfahrung: Ich als Person-in-der-Rolle

PDF

Daten

Montag 20.11.2017 09:15–17:15 Uhr
Dienstag 21.11.2017 09:15–17:15 Uhr
Mittwoch 22.11.2017 09:15–17:15 Uhr
Donnerstag 23.11.2017 09:15-17:15 Uhr

Dozenten

Rochelle Allebes, Sozialarbeiterin FH; Supervisorin und Organisationsberaterin BSO, Systemtherapeutin/beraterin SYSTEMIS.CH

Robert Wäschle, lic. phil. I; Fachpsychologe für Psychotherapie FSP

Kurzbeschreibung

In der therapeutischen Arbeit spielt die Person der Therapeutin / des Therapeuten eine grosse Rolle und wird zu einem wichtigen Arbeitsinstrument. Die Person wird geprägt durch ihre Lebens- und Arbeitserfahrung, ihr Wissen, ihre Stärken und Schwächen und die aktuelle Lebenssituation. Sie gibt den Rahmen für das aktuelle Handeln als Therapeutin / Therapeut ab und enthält Möglichkeiten, die erst durch Reflexion für den therapeutschen Prozess nutzbar gemacht werden können.

Diese Umstände auf die Ebene des Bewusstseins zu heben und zu reflektieren, ist Aufgabe eines Prozesses, der mit diesem viertätigen Seminar fachlich fundiert und befördert werden soll.

Während dieser vier Seminartage bieten wir Ihnen einen sicheren Rahmen, Neues, aber auch Konsolidierendes erfahren und ausprobieren zu können. Sie werden verschiedene Methoden kennenlernen und üben, die Sie nachher auch in Ihrer eigenen Praxis einsetzen können. Gearbeitet wird in Kleingruppen, im Plenum und zum Teil auch einzeln.

Folgende Themen bilden den Kern des Seminars:

  • Umgang mit Lebensthemen im Genogramm
  • Arbeit mit Metaphern
  • Authentizität als Person-in-der-Rolle: Was bedeutet das für die Begegnung zwischen TherapeutIn und PatientIn
  • Arbeit mit dem inneren Team

Leichte Anpassungen des Programms an die Bedürfnisse der Teilnehmenden sind möglich.

Gruppengrösse: max. 14
Anmeldung bis: 20.10.2017
Kosten: CHF 1'190.–
Ort: Ausbildungsinstitut Meilen, Klosbachstrasse 123, 8032 Zürich
TeilnehmerInnen: Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, PsychologInnen in Psychotherapie-Weiterbildung
Zertifizierung: Die Teilnahme an dieser Veranstaltung wird bescheinigt und mit 40 Einheiten à 50 Minuten Selbsterfahrung in der Kleingruppe ausgewiesen.