Geschlechtervielfalt anerkennen und wertschätzen: Therapeutische Begleitung von trans Personen

PDF

Daten

Montag 21.09.2020 09:15–17:15 Uhr

Dozent

Hannes Rudolph, Dipl. Psych.; Psychologe. Leitet die Fachstelle für trans Menschen im Checkpoint Zürich. Er ist Gründungsmitglied von Transgender Network Switzerland und Mitglied der interdisziplinären Fachgruppe Trans*. Regelmässig leitet er Weiterbildungen für Fachleute verschiedenster Berufsgruppen in den Bereichen Gesundheitswesen, Sozialwesen und Pädagogik. Er Coacht Peer-Berater*innen im Bereich Geschlechtsidentität und begleitet Psychotherapeut*innen, die mit trans Personen arbeiten, supervisorisch.

Kurzbeschreibung

Der Kurs zeigt auf, wie biologistisch definierte Zweigeschlechtlichkeit in unserer Gesellschaft und unserem Denken verankert sind und welche Auswirkungen dies auf den einzelnen Menschen hat. Es werden Möglichkeiten gezeigt, Personen zu unterstützen, für die der Umgang mit der eigenen Geschlechtsidentität herausfordernd ist und best-practices zum professionellen Umgang mit trans Personen vermittelt.

  • Rolle von Geschlecht und Zweigeschlechtlichkeit in unserer Gesellschaft
  • Reflektion der eigenen Rolle als Psychotherapeut*in
  • Facetten von Geschlecht
  • Was ist Geschlechtsidentität
  • Begleigtung und Unterstützung von trans und non-binären Personen

 

Gruppengrösse: max 24 TN
Anmeldung bis: 16.9.2020
Dauer: 09:15 - 17:15 Uhr
Kosten: CHF 300.– (zusammen mit Workshop von Dagmar Pauli: CHF 580.-)
Ort: Ausbildungsinstitut Meilen, Stockerstrasse 45, 8002 Zürich